Minimalismus Deal: Ein Jahr keine Kleider kaufen

Letzten Sommer schlossen Andi und ich einen Deal ab: Für ein Jahr keine neuen Kleider kaufen. Wir berichten über den direkten Nutzen von weniger Konsum und den indirekten Gewinn von mehr Dankbarkeit und Glück.

Konsum vs. Moral? Es ist komplizierter!

Viele sind von der Aufgabe, bewusst und nachhaltig zu konsumieren, überfordert.
Ich kann diese Überforderung gut verstehen. Ich habe angefangen, mich mit der Komplexität der Welt anzufreunden. Seitdem kann ich viel leichter irgendwo anfangen und dann weitermachen.

Ein Star am Alexanderplatz

Ich habe mich heute dazu überreden lassen, das Haus zu verlassen und den langen und beschwerlichen Weg mit der U-Bahn zum Alexanderplatz anzutreten. Der Alex ist der hässlichste, touristische, trashigste und überfüllteste Ort in Berlin, den ich kenne. Ich bin da nicht gerne. Unser Ziel war ein großes und günstiges Sportgeschäft. Unser Vorsatz, weniger online„Ein Star am Alexanderplatz“ weiterlesen

Veganismus und Verzicht

Wie oft habe ich in Diskussionen und Literatur über Veganismus schon den Satz „Es geht nicht um Verzicht“ gelesen oder gehört. Es geht nicht um Verzicht, es geht um Gewinn. Vielfalt statt Verzicht. Veganismus hat nichts mit Verzicht zu tun. Geht das nur mir so, oder gibt es irgendwie so was wie einen geheimen veganen Code,„Veganismus und Verzicht“ weiterlesen