Minimalismus & Zero Waste im Bad

einfache-Dusche-am-Meer-minimalistisch-plastikfrei-Zero-Waste-Badezimmer

Much contemporary advertising tries to create problems in people’s minds for which the advertised product is the solution. (Paul Hessert)

Zero Waste, das ist der neue, fancy Name für Müllvermeidung. Obwohl die Null in Zero Waste vermuten lässt, dass es um absolut-überhaupt-gar-keinen-Müll geht, übersetze ich den Trend mit „Müllvermeidung, so gut es eben geht“. Ähnlich wie bei Veganismus und Minimalismus gibt es keine Punkte für Perfektion – jedenfalls bei uns nicht.

Wir wollen euch hier also nicht mit ihr-solltet und wie-kannst-du-nurs stressen, sondern dazu anregen, mal darüber nachzudenken, ob die ganzen nett verpackten und bunt ettikettierten Dinge sein müssen. Oder ob es nicht auch einfacher, günstiger, schöner und eben müllfreier geht.

Es gibt schon einige gute Blogs und Bücher zum Thema Zero Waste. Wir wollen das Rad hier nicht neu erfinden, sondern euch relativ knapp die Dinge vorstellen, die sich für uns bewährt haben.

Wir beginnen im Bad, dem Ort der vielen Tuben, Pflegeprodukte und Cremes.

 

In diesem kurzen Video wird das Plastik-Problem, auf das Zero Waste eine Antwort ist, dargestellt:

 

Blogs und Bücher zu Zero Waste:

Die Liste ist natürlich nicht abschließend. Ist euer Lieblings-Blog oder das super-duper-Buch nicht dabei? Dann rein damit in die Kommentare.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s